SERO ERREICHT DIE FINALSTUFE ZUM „GROSSEN PREIS DES MITTELSTANDES“ 2017

„Für das Jahr 2017 hat man knapp 100 Mio. Euro Umsatz geplant und der Umsatz ist in den vergangenen Jahren durchschnittlich um fast 25 Prozent gewachsen.

Seit 2013 wurde die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt, allein in den letzten vier Jahren wurden 130 Arbeitsplätze neu geschaffen. Und das Wachstum soll weitergehen: Bis 2020 möchte SERO den Umsatz gegenüber 2016 noch einmal verdoppeln!

SERO beliefert die Automobilzulieferindustrie ebenso wie Unternehmen der Industrieelektronik, Gebäudetechnik und Medizintechnik. Baugruppen von SERO finden sich z. B. im Thermomix von Vorwerk ebenso wie in Geräten für die Steuerung und Regelung von Pumpenaggregaten oder in elektronisch gesteuerten PKW-Außenbeleuchtungen. Dabei wird bewusst eine Alleinstellung gegenüber dem Wettbewerb angestrebt, in dem sich SERO auf die Entwicklung und Realisierung von Sonderprozessen konzentriert, die so im breiten Markt nicht erhältlich sind.

SERO hat einen hochinnovativen Maschinenpark und rangiert damit in der Spitzengruppe der Branche in Deutschland.

Diese Erfolgsstory von SERO wird auch regelmäßig durch Ehrungen und Auszeichnungen gewürdigt: mehrfach ist SERO in die Liste der TOP-100 Arbeitgeber im deutschen Mittelstand aufgenommen worden, und 2016 wurde SERO der TOP 100-Innovator-Preis verliehen.

Die SERO GmbH & Co. KG wurde zum 2. Mal seit 2014 nominiert für den „Großen Preis des Mittelstandes“ durch die Board Xperts GmbH.“

(Zitat von mittelstandspreis.com)

Share